Lesung mit Gaby Hauptmann

Gaby Hauptmann liest "Unsere allerbeste Zeit"

 

Freitag, 08. Oktober 2021

Katholisches Gemeindehaus Bopfingen

Tickets sind ab 20. Mai verfügbar

Bereits im Jahr 2020 war mit Gaby Hauptmann eine der wohl bekanntesten deutschen Autorinnen in Bopfingen. Nach dem großen Erfolg kommt sie nun mit Ihrem neuen Buch am 8. Oktober erneut. Und in diesem neuen Bestseller geht es sogar um Aalen.

 

Karten sind ab dem 20. Mai 2021 zu einem Preis von 13 Euro im Rathaus Foyer, im Bücher- und Handelsregal oder im TUI Reisebüro zu erwerben. Für Online-Tickets, die unter www.events-am-ipf.de zu erwerben sind, fallen zusätzliche Vorverkaufsgebühren an.

 

Ihr neues Buch „Unsere allerbeste Zeit“ ist am 01. Februar 2021 erschienen.

 

Kurz zum Inhalt: Eigentlich hat Katja alles, was Frau braucht: ein gemütliches Apartment mitten in Hamburg, einen tollen Job, Freunde, bei denen sie sich aufgehoben fühlt. Aber als ihre Freundin Doris anruft, um ihr zu erzählen, dass sie zu Hause gebraucht wird, bricht Katja alle Brücken ab. Kurzerhand zieht sie zurück in ihre alte Heimat, um näher bei ihrer Mutter sein zu können, deren Demenz nicht mehr zu leugnen ist. Der Umzug wird für Katja auch eine Reise in die Vergangenheit, zu ihrer besten Freundin und alter Liebe - und gestaltet sich abenteuerlicher, als sie sich das vorgestellt hatte...

 

Gaby Hauptmann ist die erfolgreichste deutsche Schriftstellerin. Seit gut einem Vierteljahrhundert ist sie das. Sie ist die einzige literarische Überlebende des ersten Frauenbuch-Booms in Deutschland. Beziehungsexpertin, Liebesratgeberin – ob sie das will oder nicht – für Millionen Frauen durchaus unterschiedlicher Generationen. Die literarische Hausheilige des Bodensees. Zehn Millionen verkaufte Bücher. Man muss sie kennen.

 

Hauptmann wuchs in der baden-württembergischen Kleinstadt Trossingen auf. In Konstanz am Bodensee absolvierte sie zunächst eine journalistische Ausbildung bei der lokalen Tageszeitung „Südkurier“. Für dieses Blatt war sie anschließend 20 Jahre als Reiseredakteurin tätig. Im Anschluss eröffnete sie ein eigenes Pressebüro in Lindau. Im Jahre 1987 wechselte sie das Genre. Zunächst war sie Chefredakteurin des privaten Senders „Seefunk Radio Bodensee“. Später arbeitete Gaby Hauptmann beim Südwestfunk. In dieser Zeit begann sie auch, für das Fernsehen zu arbeiten. Neben ihrer journalistischen Tätigkeit veröffentlichte Gaby Hauptmann schließlich auch ihre ersten Bücher. Ihre Romane „Suche impotenten Mann fürs Leben“ oder „Nur ein toter Mann ist ein guter Mann“ wurden zu Bestsellern, die in mehr als 35 Ländern erschienen und teilweise auch verfilmt wurden.