Kultur am OAG

"Groove Jazz Quartett"

Freitag, 10. Februar 2023

19.00 Uhr

Aula des Bildungszentrum Bopfingen

15 € im Vorverkauf, ermäßigt 10 €

Ticketvorverkauf ab sofort


Kultur am OAG“ spielt wieder auf – Auftakt der Reihe am 10.2. mit Klaus Graf

 

Die Programm-Reihe „Kultur am OAG“ des Bopfinger Ostalb-Gymnasiums beginnt 2023 wieder – mit einem musikalischen Highlight

 

Im Jahre 2007 initiierte der mittlerweile pensionierte Schulleiter Dieter Kiem die Reihe „Kultur am OAG“, in der jährlich Events mit hochkarätigen Größen der europäischen Jazz-, Klassik- und Soul-Szene am Ostalb-Gymnasium stattfanden. Von 2016 bis 2022 fanden keine Veranstaltungen mit externen Künstlern statt, allerdings zwei eigenbesetzte Frühjahrskonzerte (2017 und 2019) und Kunst, Theater- und Chanson-Abend, sowie die Theateraufführung Alice im Wunderland, beides 2019.

Am 10. Februar 2023 nun nimmt die Reihe neue Fahrt auf: mit dem „Klaus Graf/Christoph Neuhaus 1991/2021 Groove Project“. Das Quartett um den Saxophonisten Klaus Graf (Landesjazzpreisträger von 1991) und den Gitarristen Christoph Neuhaus (Landesjazzpreisträger 2021) spielt mit den renommierten Kollegen Martin Meixner (Hammond-Organ) und Johann Polzer (Drums) Groove-Music. Eigenkompositionen und Jazz-Soul-Stücke von Wes Montgomery, Herbie Hancock, Freddie Hubbard, Horace Silver etc. stehen auf dem Programm.

Karten (15,- € bzw. 10,- € für SchülerInnen und Studierende) können ab sofort im Rathaus Bopfingen, beim Bopfinger TUI-Reisebüro Linz, am Ostalb-Gymnasium selbst oder über den Onlineshop des Bopfinger Stadtmarketings (www.events-am-ipf.de) erworben werden. Auch wird es eine Abendkasse geben. Konzertbeginn ist 19 Uhr in der Aula im Ostalb-Gymnasium; die OAG-Catering-AG wird für das leibliche Wohl der Gäste sorgen. Schulleiter Dr. Pascal Bizard und Abteilungsleiter Stefan Lella, im Team verantwortlich für „Kultur am OAG“, freuen sich auf die Reaktivierung der einstmals sehr erfolgreichen Reihe, die dem Publikum aus Bopfingen, dem Ostalb-Kreis und Nördlingen kulturellen – vor allem musikalischen – Hochgenuss geboten hat. „,Kultur am OAG‘ gehört traditionell einfach zu uns – da war es eine Frage der Zeit, diese Reihe wieder aufzunehmen. Wir möchten ein Ort sein, an dem unserer Stadt und dem Kreis Kultur geboten wird“, meint Bizard. Dieses erste Konzert kommt auch mit freundlicher Unterstützung des Bopfinger Stadtmarketings und durch finanzielle Förderung des Autohauses Egetemeyer, Unterschneidheim, der Kreissparkasse Ostalb sowie der Steuerberatungsgesellschaft ETL Ziermann und Kollegen, Bopfingen, zustande, wofür das OAG seinen besonderen Dank ausspricht.